Kapazitive Sensoren aus Edelstahl

Bei hohen Anforderungen stets einsatzbereit

Balluff Edelstahl BCSDie Füllstandskontrolle und Detektion flüssiger Medien in hygienisch sehr sensiblen Bereichen sind typische Anwendungsgebiete kapazitiver Sensoren aus Edelstahl. Diese bieten alles, um Produktionsprozesse sicher, stabil und hygienisch korrekt zu gestalten. Und perfekte Befestigungs- und Anschlusstechnik in Edelstahl garantiert beste Integration.

Durch ihr lebensmittelechtes Edelstahlgehäuse und ihre geprüfte Resistenz gegen aggressive Reinigungsmittel sind sie erste Wahl bei nassen und hygienischen Prozessen der Lebensmittelindustrie. Denn sie verfügen über höchste Dichtigkeit durch IP 67, IP 68 und IP 69K. Und sind temperaturbeständig bis 120 °C. Dies garantiert lange Lebensdauer und Prozesssicherheit, kurz: höchste Qualität.

Unsere kapazitiven Sensoren sind nicht nur Meister in der Objekt- und Füllstandserfassung, wenn es um hohe Anforderungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie geht, sondern verweisen auch andere auf die Plätze, wenn raue
Umgebungen zu bewältigen sind.

Neben klassischen zylindrischen Bauformen bieten sie kubische und flache Tellerformen aus chemisch beständigen Materialen für höchste Applikationsvielfalt, sodass Sie die passende Bauform einfach auswählen können.

Kapazitive Sensoren aus Edelstahl

  • für hohe Befestigungsdrehmomente
  • in rauen Umgebungen, bei Lebensmitteln, Kunststoffen, Sondermaschinen sowie der Holz- und Möbelindustrie besonders bewährt

Edelstahlsensoren


Balluff kapazitive Edelstahlsensoren