Optoelektronische Sensoren BOS 50K

BOS 50K-Rotlicht-Familie mit hoher Reichweite

Die neuen Sensoren der Baureihe BOS 50K bilden eine komplette Familie mit Einweg- und Reflexionslichtschranken sowie Lichttastern mit und ohne Hintergrundausblendung. Das bietet Anwendern große Flexibilität in zahlreichen Einsatzgebieten.

Anwendung

Die optischen Sensoren arbeiten mit Rotlicht und vereinen Top-Performance mit kompakter Baugröße. Das Rotlicht dieser Optosensoren schaut sichtbar weiter, sodass eine sichere Objekterkennung auch bei großen Abständen oder schwierigen Umgebungsbedingungen garantiert ist. Dadurch sind die Allrounder zum Einsatz in zahlreichen Branchen von der Automobilindustrie bis hin zur Holzverarbeitung bestens geeignet.

Einfache Installation

Durch ihren hellen, gut sichtbaren und scharf konturierten Lichtfleck sind die Sensoren leicht auszurichten. Die Einstellung ist mit dem robusten Potenziometer schnell, einfach und doch präzise möglich. Auch das montagefreundliche Kunststoffgehäuse ist schnell installiert – durch seine Robustheit auch in rauer Umgebung. Alle Typen haben einen 4-poligen M12-Anschluss und einen PNP-Schaltausgang. Ihre Ausgangsfunktion ist als Schließer oder antivalent lieferbar. (Sowohl NPN als auch Öffner gibt es auf Anfrage.)

Funktionssicherheit

Gut sichtbare Anzeige LEDs sorgen für einfache Funktionskontrollen im laufenden Betrieb. Und insbesondere der Lichttaster mit Hintergrundausblendung bietet durch Fehleranzeige und Fehlerausgang eine hohe Betriebssicherheit.

Typen
Lichttaster mit HGA bis 2 m Tastweite

  • nahezu farbunabhängige Objekterkennung dank sehr geringer Grauwertverschiebung
  • präzise Anpassung an die Applikation mit 10-Gang-Potenziometer
  • hohe Betriebssicherheit durch Fehleranzeige und Fehlerausgang

Diffuser Lichttaster bis 2 m Tastweite

  • kein Reflektor oder zweites Gerät notwendig
  • präzise Anpassung an die Applikation mit 270°-Potenziometer
  • Funktionsreserveanzeige zur einfachen Ausrichtung und Überwachung im Betrieb

Reflexlichtschranke bis 22 m Reichweite

  • sicher bei glänzenden Objekten aufgrund hochwertiger Pol
  • präzise Anpassung an die Applikation mit 270°-Potenziometer
  • leichte Ausrichtung auch bei großen Abständen

Einweglichtschranke bis 60 m Reichweite

  • immun gegen Fremdlicht – mit intelligenter Elektronik und optischen Filtern
  • präzise Anpassung an die Applikation mit 270°-Potenziometer
  • weit im Blick: sichtbares Rotlicht mit hoher Reichweite

Anwendungsbeispiel

Einweglichtschranken überwachen in Sägewerksmaschinen einfahrende Baumstämme, damit diese korrekt ausgerichtet und gesägt werden können. Ihre hohe Reichweite ermöglicht auch eine sichere Platzierung der Sensoren außerhalb des Förderbereichs. Das sichtbare Rotlicht macht die Ausrichtung der Sensoren einfach und sorgt damit für beste Qualität des gesägten Holzes.

Hilfe?

Service und Support
Wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie uns bitte hier

Kontaktformular
Bitte klicken Sie hier