SmartLight – LED-Signalleuchte mit IO-Link

Eine Leuchte. Drei Funktionen. Unbegrenzter Einsatz

Maximale Flexibilität: Füllstand-, Lauflicht und Segmentmodus

Die SmartLight ist die erste LED-Signalsäule mit IO-Link-Schnittstelle. Über ihr Farbspektrum können Sie Betriebszustände detailliert darstellen. Und sogar Tendenzen und Verläufe von physikalischen Größen ablesen. Dazu bietet Ihnen die SmartLight drei Modi:

  • Segmentmodus: Anzeige verschiedener Farbsignale in bis zu fünf unterschiedlichen Segmenten
  • Levelmodus: Farbverlaufsanzeige zur Darstellung von Messwerten z.B. Füllstand, Position, Temperatur, …
  • Lauflichtmodus: automatisches Lauflicht mit frei einstellbarer Vordergrund- und Hintergrundfarbe

Einfaches Handling: Modus-Wechsel im laufenden Betrieb

Im laufenden Betrieb sind Modus-Wechsel möglich. Und Farben sind on the fly veränderbar. Das macht die SmartLight einzigartig.

Sie konfigurieren die SmartLight einfach über die Steuerung: durch eine
Bit-Adressierung des IO-Link-Adressbereichs. Mit wenigen Befehlen weisen Sie der Leuchte verschiedene Farben zu, ohne die LED-Säulen mechanisch verändern zu müssen.

Zonen und Farben individuell definierbar

Die Farben und Zonen sind in Anzahl, Größe und Farbdefinition individuell parametrierbar. Ganz im Gegensatz zu den zuvor im Markt erhältlichen Systemen.

Zügig installierbar

Anschluss und Installation sind einfach. Mit einem dreiadrigen Sensorkabel verbinden Sie die SmartLight zügig mit Ihrer Anlage. Damit haben Sie die maximale Funktionalität bereits hergestellt.

Ausführungen

Die SmartLight ist in drei Größen verfügbar. Mit 5, 3 oder 1 Segment(en). Auch bei der kleinsten Leuchte mit einem Segment können Sie jede Farbe individuell zuweisen. Die direkte Ansteuerung macht's möglich. Alle Ausführungen sind mit Hupe erhältlich.

SmartLight testen

Sie wünschen mehr Informationen oder möchten die SmartLight direkt bei Ihnen vor Ort testen:
Kontaktieren Sie uns

 

Die SmartLight bietet differenzierte Anzeigen – ohne mechanische Eingriffe. Modus-Wechsel erfolgen im laufenden Betrieb. Denn ihre Farben und Zonen sind frei parametrierbar.