IO-Link-Sensor-/Aktorhub mit Erweiterungs-Port

Zum Anschluss von Ventilinselsteckern oder einem IO-Link-Standard-Sensorhub

Mehr Effizienz durch flexiblen Einsatz

Balluff IO-Link-Sensorhubs verfügen über 8 Ports für 16 Ein-/Ausgänge. In einem Umfeld von bis zu 20 m können damit E-/A-Informationen variabel transportiert werden. Diese Effizienz wird durch mehr Flexibilität weiter erhöht. Denn der Steckplatz 7 der neuen IO-Link-Sensor-/Aktorhubs ist unterschiedlich verwendbar.

Der Erweiterungs-Port im Detail

Der Erweiterungs-Port ist in der Standard-Einstellung als digitaler E-/A-Steckplatz festgelegt. Und jeweils Pin 2 und Pin 4 können als digitaler Eingang oder Ausgang genutzt werden.

Über einen Parameter-Eintrag ist es möglich, Steckplatz 7 als Erweiterungs-Port zu konfigurieren. Anschließbar sind jetzt Ventilinselstecker oder ein zweiter IO-Link-Sensor-/Aktorhub. Dadurch können zusätzliche Ein-/Ausgänge verarbeitet und der Umkreis auf weitere 20 m erweitert werden. Die "Reichweite" wird verdoppelt und ein Vielfaches an Kosten eingespart.

Kosten weiter reduziert

Wie alle IO-Link-Sensorhubs unterstützen die neuen Varianten eine kostengünstige Installation. Und sparen noch mehr bares Geld. Denn die eingesetzte Hardware sowie der gesamte Verdrahtungs- und Prüfaufwand werden nochmals reduziert.

Auch ist die Anlage durch ein einfaches Plug-and-Play von ungeschirmten, vieradrigen Standard-Leitungen im Handumdrehen in Betrieb zu nehmen. Unter dem Strich ist von 40 bis 50 % weniger Kosten auszugehen.

Vorteile

  • einfaches Verdrahten durch vieradriges Sensorkabel (bis 20 m)
  • Erweiterungs-Port: drei verschiedene Ventilinselstecker oder ein IO-Link-Standard-Sensorhub anschließbar
  • hohe Gesamtkostenersparnis

IO-Link-Sensor-/Aktorhub mit Erweiterungs-Port

Durch den Erweiterungs-Port der IO-Link-Sensor-/Aktorhubs können zusätzliche Ein-/Ausgänge verarbeitet und weitere Kosten eingespart werden.

Hilfe?

Service und Support
Wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie uns bitte hier

Kontaktformular
Bitte klicken Sie hier