Balluff erfolgreich nach ISO 9001:2015 zertifiziert

Frühes Update des Qualitätsmanagements

Neuhausen a. d. F.: Die Balluff GmbH, führender Anbieter für die industrielle Automation im Bereich Sensorlösungen und Systeme, hat ihr Qualitätsmanagement gemäß der Norm ISO 9001:2015 erfolgreich aktualisiert. Balluff ist damit eines der ersten Unternehmen in der Branche, das von der vorherigen Version 2008 auf die neueste Fassung umgestellt hat.

„Unsere Kunden wissen unsere einzigartige Balluff Qualität zu schätzen. Gleichzeitig sind sie auch sehr anspruchsvoll und achten auf Details. Mit der frühen Zertifizierung nach ISO 9001:2015 untermauern wir unseren eigenen Anspruch an die Balluff Qualität und unser Verständnis davon“, erklärt Peter Dolderer, Qualitätsmanagement-Beauftragter bei Balluff. Die Ausrichtung des Familienunternehmens auf Kundenorientierung kommt dabei ganz klar zum Tragen: das Update der Qualitätsmanagementnorm kommt Kundenwünschen nach und zeigt, dass Balluff Kundenerwartungen konsequent erfüllt und sogar übertrifft.

Neben der frühzeitigen Entscheidung für eine Umstellung der Norm ist Balluff auch Vorreiter, was die Größe des Unternehmens angeht: 16 Standorte wurden überprüft und zertifiziert. Das weltweit hervorragend aufgestellte Kernteam erzielte durch geschickte Aufgabenverteilung eine zeitliche Punktlandung beim Projektabschluss. Dazu trugen die regelmäßige Kommunikation im Team und der Aufbau eines globalen Kommunikationsnetzwerks wesentlich bei. Michael Unger, technischer Geschäftsführer bei Balluff, ist stolz „Alle Beteiligten im Unternehmen setzen sich für Qualitätsthemen ein.“

„Damit setzen wir Zeichen in unserem Markt“, bekräftigt Christian Mair, Leiter Zentrales Qualitätsmanagement und Umwelt bei Balluff. „Unsere Qualitätsexzellenz ist nun durch einen Dritten bestätigt. Die frühe Zertifizierung wird von unseren Kunden positiv wahrgenommen. Auch hier stehen wir beratend zur Seite und lernen voneinander.“

Gegenüber der vorherigen Version setzt die aktualisierte Qualitätsmanagementnorm neue Schwerpunkte und ist damit an die zunehmende Komplexität und Vernetzung im Weltmarkt angepasst. Beispielsweise rücken Führungs- und Kommunikationskultur in den Fokus. Neben Wissensdokumentation und Qualifikation werden auch die die Interessen verschiedener Partner wie Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter etc. verstärkt berücksichtigt und angesprochen.

Qualität ist bei Balluff fest in den Unternehmenswerten verankert. Mit Produktion und Entwicklung an neun Standorten weltweit steht das Familienunternehmen für ein globales Qualitätsversprechen, das es über ein weltweites Vertriebs-, Logistik- und Service-Netzwerk in jedem Markt erfüllt. Zahlreiche strenge Prüfungen und Normen wie u. a. ISO 9001:2015 garantieren die gleichbleibend hohe Qualität der Produkte.

Christian Mair, Leiter Zentrales Qualitätsmanagement und Umwelt bei Balluff, ist stolz auf die frühzeitige Zertifizierung.

Zum Unternehmen Balluff

1921 in Neuhausen a. d. F. gegründet steht Balluff mit seinen 3000 Mitarbeitern weltweit für innovative Technik, Qualität und maximale Kundenorientierung. Als führender Anbieter für die industrielle Automation bietet das Familienunternehmen ein umfassendes Sortiment an hochwertigen Sensor-, Identifikations- und Networkingsystemen an. Im Jahr 2015 verzeichnete die Balluff GmbH einen Umsatz von rund 366 Mio. Euro. Neben dem zentralen Firmensitz in Neuhausen auf den Fildern verfügt Balluff rund um den Globus über Produktions- und Entwicklungsstandorte und ist in 61 Ländern mit Niederlassungen und Repräsentanzen vertreten. Dies garantiert den Kunden eine schnelle weltweite Verfügbarkeit der Produkte und eine hohe Beratungs- und Servicequalität direkt vor Ort.

Ihr Ansprechpartner:

Unternehmenskommunikation
Sandra Nippert
Balluff GmbH
Telefon 07158 173-8472
Telefax 07158 173-297
E-Mail: sandra.nippert@balluff.de