Mit hoher Präzision Teile identifizieren und Positionen bestimmen

Hochauflösendes Lichtband BLA ermöglicht zahlreiche Messmodi

Wenn in der Fertigung, beim Verpacken oder in der Qualitätskontrolle unterschiedliche Objekte zu identifizieren sind, ist das neue hochauflösende Lichtband BLA ideal. Denn dieses identifiziert, vergleicht oder sortiert Objekte bereits anhand minimaler Größen- oder Höhenunterschiede.

Das intuitiv bedienbare Gerät ist einfach in Betrieb zu nehmen. Es besteht aus einem leistungsstarken Rotlichtlaser und einem Empfänger und arbeitet vollkommen autark – ohne weiteres Zubehör wie Controller, PC oder spezielle Software.

Die Reichweite umfasst bis zu 2 m. Das durchgängige und gut sichtbare Lichtband bietet eine hervorragende Auflösung von 0,01 mm.

Anwendung

Das multifunktionale Gerät bietet zahlreiche Messmodi wie Objektdurchmesser, Objektposition, Spaltbreite, Spaltposition,
Kantenposition etc. Dazu kann der Anwender bis zu sechs unterschiedliche Objekte über Tasten einlernen und störende
Objekte im Messfeld ausblenden (Blanking). Auch die parallele Anwendung unterschiedlicher Messmodi ist möglich: z.B. die
Kontrolle des Objektdurchmessers bei gleichzeitiger Erfassung der Objektposition.

Das BLA ist vielfältig einsetzbar – durch sein robustes Metallgehäuse auch in besonders rauen Bedingungen:

  • hochgenaue Positionsüberwachung und -erfassung
  • einfache und schnelle Sortierung von Teilen nach Größe bzw. Durchmesser
  • Qualitätssicherung und -überwachung z.B. von Objekthöhen, Spaltmaßen etc.
  • präzise Erfassung von Bahnkanten auch bei semitransparenten Materialien

Anwendungsbeispiel: Flaschenhöhe und -durchmesser in einer Abfüllanlage überwachen

Um in einer Abfüllanlage zu prüfen, ob Flaschen korrekt befüllt und verschlossen wurden, werden Lichtbänder BLA eingesetzt.
Ein Lichtband detektiert zunächst die Weite des Flaschenhalses und vergleicht diese mit zuvor eingelernten Werten. Die Nutzung
digitaler Ausgänge ermöglicht die schnelle und störungsfreie Wahl der richtigen Verschlusskappe. Nach dem Aufschrauben der
Kappe überprüft ein weiteres BLA, ob der Verschluss vollständig und damit dicht auf der Flasche sitzt. Dazu erfasst das Gerät die
Höhe der Flasche und vergleicht diese mit dem zulässigen Sollwert. Auch hier werden nur digitale Ausgänge genutzt.

Anwendungsbeispiel: Drahtwickelmaschine

Ein Draht wird vollautomatisch auf eine Spule gewickelt. Dabei ist sicherzustellen, dass sich die Drahtdicke nicht verändert. Gleichzeitig ist zu überwachen, dass der Draht gleichmäßig über die gesamte Breite der Spule aufgewickelt wird. Mit dem Lichtband BLA lässt sich diese Anwendung mit nur einem Gerät zuverlässig lösen. Denn dank zwei Analogausgängen und drei Digitalausgängen lassen sich Position und Drahtdicke parallel erfassen und ausgeben.

Hilfe?

Service und Support
Wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie uns bitte hier

Kontaktformular
Bitte klicken Sie hier