Teachbare induktive Sensoren BES

Mit IO-Link einfach einstellbar

Optimaler Objektabstand

Die neuen induktiven Sensoren BES mit einstellbarem Schaltabstand bieten IO-Link-Komfort. So überprüft der Sensor während der Parametrierung über IO-Link, ob er den richtigen Abstand zum zu erfassenden Objekt einnimmt. Dadurch werden Beschädigungen vermieden, wie sie zu nah positionierte Objekte hervorrufen können. Die Erfassung von Änderungen des Abstandswertes über IO-Link ermöglicht eine einfache Fernwartung der Anlage.

Zulässiger Arbeitsbereich gesichert

Zusätzlich wird das Einhalten des zulässigen Arbeitsbereichs kontrolliert. Dies gewährleistet, dass der Sensor ausschließlich im sicheren Arbeitsbereich eingestellt wird. Schäden an Sensor oder Maschine werden dadurch zuverlässig verhindert.

Anwendungsgebiete

Dies eröffnet dem Sensor völlig neue Anwendungsgebiete. Beispielsweise können Rundschalttische optimiert angefahren oder in linearen Bewegungen Sensoren perfekt auf Targets angepasst werden, die sich von der Seite dem Erfassungsbereich nähern.

SIO-Mode

Nach erfolgreicher IO-Link-Parametrierung kann der Sensor in den SIO-Mode gesetzt werden und arbeitet dann wie ein üblicher Standardsensor.

Ausführung

Der teachbare induktive Sensor BES ist in M12x1 (Bestellcode: BES04FK, Typenbezeichnung: BES M12MI-PSIC20C-S04G) verfügbar. Sein Schaltabstand lässt sich beliebig im Bereich von 0,5…2 mm einstellen.

Ihre Vorteile

  • Serienfertigung von Maschinen durch feste Montagevorgaben und anschließende IO-Link-Parametrierung
  • Fernüberwachung durch IO-Link-Abstandswert
  • Montagekontrolle durch Überwachung des Einstellbereichs
  • Verringerung von Sensor- und Maschinenschäden
  • kostengünstige 3-adrige Standard-Verkabelung

Anwendungsbeispiel

Hilfe?

Service und Support
Wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie uns bitte hier

Kontaktformular
Bitte klicken Sie hier