Induktive Koppler mit IO-Link-Schnittstelle

Energie und Signale einfach schnell trennen

Flexible Energie- und Datenübertragung

Energie und Signale zu bewegten Objekten zu übertragen ist technisch immer anspruchsvoll, oft schwierig oder manchmal sogar unmöglich. Denn Kabel können den Bewegungen nur eine begrenzte Zeit standhalten. Abhilfe schaffen induktive Kopplersysteme, die Energie und Daten gleichzeitig und berührungslos über einen Luftspalt von 5 mm übertragen.

Bis zu 16 Sensoren an einem System

Durch die Ankopplung an IO-Link lassen sich mit den Kopplern anspruchsvolle Aufgaben realisieren: Von bis zu 16 Sensoren werden Energie und Prozessdaten zuverlässig und flexibel übertragen. Der Verdrahtungsaufwand der Parallelübertragung ist durch die IO-Link-Schnittstelle also deutlich reduziert.

Bis zu vier analoge Signale übertragen

Eine weitere Variante des induktiven Kopplers mit IO-Link ermöglicht die gleichzeitige Übertragung von bis zu vier analogen Signalen, sodass auch die Signale messender Systeme berührungslos übertragen werden können.

Applikationen

Typische Applikationen finden sich beim Werkzeugwechsel in automatischen Bearbeitungszellen oder in der Robotik.

Ihre Vorteile

  • kein mechanischer Verschleiß
  • erhöhte Anlagenverfügbarkeit
  • wartungsfrei

durch IO-Link-Ankopplung

  • sind bis zu 16 Sensoren pro System anschließbar
  • ist die Anbindung an Bus-Systeme möglich

abhörsichere Übertragung

  • Daten nur dort austauschen, wo gefordert
  • keine Interferenzen mit Nachbarbereichen

Anwendungsbeschreibung
Der Sensor stellt fest, ob das Werkstück in der richtigen Position auf dem Rundschalttisch befestigt ist, und überträgt die Signale berührungslos.

Hilfe?

Service und Support
Wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie uns bitte hier

Kontaktformular
Bitte klicken Sie hier