Sensor-/Aktorhubs mit IO-Link

Einfach installieren, effizient parametrieren und durchgängig diagnostizieren

Balluff Sensorhubs mit IO-Link ergänzen Maschineninstallationen überaus effizient. Bis zu 16 Standardsensoren können schnell, bequem und sicher angeschlossen werden. Dabei ist jeder Eingang über einen Parametersatz als Öffner oder Schließer konfigurierbar. Das sorgt für große Flexibiliät, da auch antivalente Sensoren nach DESINA einfach angekoppelt werden können. Über eine Standard-3-Draht-Leitung liegt so bereits in 2 ms ein vollständiges Prozessabbild vor.

Die IO-Link-Aktorhubs erfüllen die Anforderung nach einer sicheren Abschaltung "passive Sicherheit" von Ausgängen gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, EN 954-1 Kategorie 3, EN 13849-1, EN 62061 SIL2. Der E/A Block ist in zwei galvanisch getrennte Segmente aufgeteilt, sodass sich mit einem Modul zwei separat schaltbare Sicherheitskreise umsetzen lassen.

Mit dem analogen Sensorhub ist es möglich, zwischen zwei weiteren Varianten mit Strom- und Spannungs-Interface zu wählen, sodass auch nicht-IO-Link-fähige analoge Sensoren zuverlässig anzuschließen sind. Nutzbar sind vier analoge Kanäle, die durch vier weitere doppelt belegte digitale Standard-Eingangsports nach IEC 61131 ergänzt werden und mit einer Auflösung von 10 Bit arbeiten.

Konfigurierbare Sensor-/Aktorhubs bieten maximale Flexibilität. Parametersätze erlauben es, jeden Port separat als Eingang oder Ausgang zu verwenden. Um die Ausgangsleistung zu erhöhen, gibt es die Möglichkeit, die Module mit zusätzlicher Spannungsversorgung zu verwenden.

IO-Link Hubs

Ausführungen

Balluff Sensorhubs mit IO-Link stehen Ihnen in Kunststoff und Metall in Schutzklasse IP 67 sowie als IP-20-Variante zur Verfügung. Metallsensorhubs bieten ein vollvergossenes Gehäuse, sodass Stöße oder ätzende Flüssigkeiten ihnen nichts anhaben können. Sie sind für den erweiterten Temperaturbereich bis 70 °C und den Einsatz in sehr rauen Industrieumgebungen konzipiert. Als nützliches Feature, vor allem für die Werkzeugidentifikation, erhalten Sie Sensorhubs auch mit einer integrierten Codier-Möglichkeit.

Alle Sensorhubs sind leicht zu installieren und unterstützen eine einfache Wartung, denn große, helle Status-LEDs zeigen den Status deutlich sichtbar an. Die portspezifische Einzelkanalüberwachung detektiert Kurzschluss sowie Überlast am Port und bietet einen hohen Grad an selektiver Diagnose, der für Geräte mit dieser Funktionalität einzigartig ist.

Hilfe?

Service und Support
Wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie uns bitte hier

Kontaktformular
Bitte klicken Sie hier