Positionsüberwachung für die Hydraulik –mit hochdruckfesten induktiven Sensoren

Zuverlässig bis 500 bar

Balluff hochdruckfeste induktive Sensoren

Breite Produktpalette zum vielfältigen Einsatz

Zur Endlagenkontrolle an hydraulischen Zylindern und für die Überwachung von Ventilpositionen bietet Balluff eine breite Palette hochdruckfester induktiver Sensoren bis 500 bar. Diese sind medienbeständig und in vielfältigen Gehäuse- und Gewindegrößen verfügbar:

  • von M5 bis M18
  • in kurzen oder langen Bauformen
  • mit und ohne Festanschlag

Besondere Eigenschaften für besondere Anforderungen

  • hochtemperaturfest bis 120 °C
  • NAMUR
  • Ex-geschützt
  • Analogausgang 0…10 V

Mini-Sensoren in M5 und M8

Durch ihre Mini-Bauformen sind die hochdruckfesten induktiven Sensoren von Balluff auch in miniaturisierte hydraulische Aggregate, Ventile und Blockzylinder einfach integrierbar.

Weiteres Plus

Die hochdruckfesten induktiven Sensoren sind mit eingegossenem Kabel, mit Steckverbinder oder mit Kabel und Steckverbinder ausgerüstet.

Hochdruckfeste induktive Sensoren BHS im Einsatz

Im Hydraulikzylinder integrierte hochdruckfeste induktive Sensoren erfassen zuverlässig die Endlagen des Kolbens.