Magnetische Zylindersensoren für explosionsgefährdete Bereiche

Stäube, Gase und Dämpfe sicher beherrschen

Magnetische Zylindersensoren für den Ex-Bereich

Magnetische Zylindersensoren BMF 255 für den Ex-Bereich sind speziell für Umgebungen entwickelt, in denen ständig, langzeitig und häufig Stäube, Gase und Dämpfe vorkommen (Zone 0/20).

Einfache Montage

Die Sensoren sind von oben in T-Nuten einsetzbar. Und mit passenden Haltewinkeln auch an Rund- und Zugstangenzylinder zu montieren.

Trennschaltverstärker: Schnittstelle zwischen Ex- und nichtexplosionsgefährdetem Bereich

Durch ein 6 Meter langes selbstkonfektionierbares Kabel ist der Sensor schnell und einfach an den passenden Trennschaltverstärker außerhalb der Ex-Zone
anzuschließen. Der Trennschaltverstärker ist bei uns verfügbar.

Der Trennschaltverstärker mit Relais-Ausgang dient als Schnittstelle zwischen elektrischen Signalen aus dem explosionsgefährdeten Bereich (Ex-Bereich) und dem nichtexplosionsgefährdeten Bereich (sicherer Bereich).

Vorteile

  • für die Zonen 0/20
  • schnell und einfach von oben in die T-Nut einsetzbar, mit klemmender Fixierung
  • Sensor, Trennschaltverstärker und Haltewinkel – alles aus einer Hand
  • 6 Meter langes, selbstkonfektionierbares Kabel

Ex-Bereich