Micropulse Wegaufnehmer für explosionsgefährdete Bereiche

Zur sicheren Positionsfeedback

Internationale Zulassungen

Viele Applikationen erfordern den Einsatz von Wegaufnehmern in explosionsgefährdeten Bereichen. Für den Einsatz in Zone 0 und 1 stehen druckgekapselte magnetostriktive Wegaufnehmer in verschiedenen Stab-Bauformen mit unterschiedlichen Leistungsprofilen zur Verfügung. So gibt es Varianten für durch Gas oder durch Staub gefährdete Bereiche. Oder den Wegaufnehmer für die Zone 2, der den hier möglichen Explosionsgefahren standhält.

Druckgekapseltes Gehäuse

Das Gehäuse ist robust und druckgekapselt und das Elektronikmodul ist einfach und schnell zu tauschen. Daher erfüllen alle Varianten des Wegaufnehmers für den Ex-Bereich die Maßgabe der Öl- und Gasindustrie nach hoher Zuverlässigkeit und einfachem Service.

Regel- und Absperrarmaturen in der Öl- und Gasförderung

Regel- und Absperrarmaturen in der Öl- und Gasförderung, in Raffinerien sowie in petrochemischen Anlagen

Vorteile

  • kurzes Gehäuse spart wertvollen Einbauraum
  • Kennlinieneinstellung zur schnellen Inbetriebnahme
  • mit IECEx, ATEX, NEC und vielen weiteren internationalen Zulassungen

Eigenschaften

  • für die Zonen 0, 1 und 2
  • Messbereiche bis 7620 mm
  • absolutes Ausgangssignal mit Auflösung bis zu 5 µm
  • druckfest bis 600 bar
  • Vielzahl an Schnittstellen verfügbar