Industrial Networking und Connectivity: Industrial Networking mit IO-Link

Signale intelligent und kostengünstig managen

IO-Link bringt Transparenz bis in die unterste Automationsebene. Denn der einfache, feldbusunabhängige Kommunikationsstandard verbindet konventionelle und intelligente Sensoren/Aktoren mit der Steuerung.
Er reduziert Schnittstellen und Varianten. Und spart weitere Kosten: durch die einfache Installation, zentrales Parametrieren und kontinuierliche Diagnosen. Eignen Sie sich IO-Link von Grund auf an.

Zielsetzung

Sie erhalten einen Überblick über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von IO-Link. Und erfahren, welches Einsparpotenzial IO-Link bietet. Funktionsweise und Parametrierung von IO-Link sind weitere Themen des Workshops. Durch praktische Übungen in Zweierteams mit einer Siemens SPS erleben Sie die Einfachheit von IO-Link unmittelbar.
Praxisgerechte Konfigurationsaufgaben vermitteln Ihnen Wissen für Ihre firmenspezifischen Anwendungen.

Inhalte

  • Grundlagen und Arbeitsweise von IO-Link an Siemens S7 mit Profibus-/Profinet-Komponenten
  • schrittweise konfigurieren und parametrieren von IO-Link-Hardware
  • Anwendungsbeispiele
  • Applikationsbeispiele
  • praktische Übungen in kleinen Gruppen

Zielgruppe

  • Planer und Projektierer
  • Konstrukteure
  • Inbetriebnehmer
  • Programmierer
  • Instandhalter
  • aus den Bereichen Maschinenbau, Montage, Handling, Automobil,Verpackung

Dauer und Zeit

  • eintägige Schulung von 08:30 –16:30 Uhr

Termine

  • Neuhausen: 07.03.2016 und 06.10.2016
  • oder nach Absprache bei Ihnen vor Ort

Ort

  • Training Center der Balluff GmbH, Schurwaldstraße 9, 73765 Neuhausen a.d.F. bei Stuttgart

Bestellbezeichnungen und Preise

  • Neuhausen a.d.F. bei Stuttgart:
    BSS EDU-I-250-001, 420 Euro pro Person
  • Inhouse bei Ihnen vor Ort:
    BSS EDU-O-250-001, 1.400 Euro pro Tag zzgl. Reisekosten

Bitte melden Sie sich zeitnah an, da die jeweilige Teilnehmerzahl auf 8 Personen begrenzt ist.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Personen.