All-in-One-RFID-Reader BIS M-4008 für Profinet

Direkt anschließbar – Zeit, Platz und Kosten sparen

All-in-One-RFID-Reader ProduktHF-Reader BIS M-4008 – direkt mit der Steuerung kommunizieren

Die 13,56-MHz-Reader werden zur berührungslosen Identifikation von Datenträgern an Werkstücken und Werkstückträgern im Produktionsprozess verwendet. Die Anbindung dieser All-in-One-RFID-Reader an die Steuerungsebene erfolgt direkt per Profinet-Schnittstelle. Eine zusätzliche Auswerteeinheit ist nicht notwendig.

Einfache Systemerweiterung

Durch den integrierten 2-Port-Ethernet-Switch kann sowohl RT (Real Time) als auch IRT (Isochronous Real Time) in Linien- und Ringtopologie genutzt werden. Auch eine Systemerweiterung ist ohne Aufwand möglich. Denn zusätzliche externe Switches werden nicht benötigt. Zur typgerechten Parametrierung sind Gerätestammdaten als GSDML-Datei verfügbar.

Kostengünstig anschließen

Zum einfachen Anschlusskonzept gehört, dass kostengünstige 4-polige M12-Standard-Kabel sowohl für Power als auch für Profinet eingesetzt werden.

Schnell: bis zu 10000 Bytes pro Sekunde lesen

BIS M-4008 unterstützen Datenträger nach dem RFID-Standard ISO 15693. Die Reader sind auch die richtige Wahl, wenn viele Daten in kürzester Zeit übertragen werden sollen: Denn in Kombination mit Balluff High-Speed-/High-Memory-Tags lesen und schreiben die BIS M-4008-Reader mehrere tausend Bytes pro Sekunde.

Datenträger unmittelbar am Werkstück steigern die Flexibilität der Produktion. Alle Parameter und Fertigungsschritte sind direkt hinterlegbar und entlasten die zentrale Steuerung. Die Datenträger sind in verschiedensten Speichergrößen bis maximal 128 kByte verfügbar.

Montage direkt auf Metall

Das robuste, kompakte Gehäuse in Schutzart IP67 eignet sich perfekt für die Feldmontage im rauen Industrieumfeld. Es kann ohne Freizonen auf Metall montiert werden, da es aus Zink-Druckguss besteht. Ein mitgeliefertes Erdungsband sorgt für eine perfekte elektromagnetische Verträglichkeit.

Wesentliche Features auf einen Blick

  • robustes Zink-Druckguss-Gehäuse zur Montage direkt auf Metall
  • reduzierter Verdrahtungsaufwand durch direkte Profinet-Anbindung
  • rundum sichtbare LED-Anzeigen zur Diagnose direkt an der Anlage
  • integrierter Webserver zur bequemen Zustandsüberwachung aus der Ferne
  • variables Befestigungskonzept für flexible Montage
  • für jede Applikation den passenden Datenträger: kompatibel mit Tags nach RFID-Standard ISO 15693 und Balluff High Speed
  • Verwendung 4-poliger M12-Standard-Kabel für Power- und Profinet-Anschluss
  • einfache S7-Programmierung durch vorgefertigte Funktionsbausteine

Anwendung

  • Materialflusssteuerung in Produktionsanlagen
  • Fördersysteme im Maschinenbau
  • Montagelinien
  • Intralogistik

All-in-One-RFID-Reader Applikation

Durch das flexible Befestigungskonzept kann der Reader an der Rollenbahn variabel montiert werden.

Hilfe?

Service und Support
Wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie uns bitte hier

Kontaktformular
Bitte klicken Sie hier