Optoelektronische Distanzsensoren BOD 6K

Mit einstellbarem Messbereich – zur flexiblen Anpassung an Ihre Applikation

Optoelektronische Distanzsensoren BOD 6K

Einstellbarer Messbereich zwischen 30 und 200 mm

Bei der präzisen Positionierung von Kleinteilen haben Anwender jetzt mehr Flexibilität. Denn die neuen optoelektronischen Distanzsensoren BOD 6K verfügen über einen einstellbaren Messbereich, der optimal auf unterschiedliche Applikationen abzustimmen ist.

Individuell anpassen – einfaches Teach-in

Ihre Kennlinie ist invertierbar. Und die Schaltausgänge sind als Öffner oder Schließer individuell zu belegen. Dabei ist die Anpassung über Teach-in einfach und schnell erledigt. BOD 6K bieten eine hohe Schutzart und ermöglichen die hochauflösende Präzision zum kleinen Preis.

Anwendung

  • Kleinteile in Fertigung und Montage positionieren z. B. in der Automobilindustrie
  • zwei separate pneumatische Linearachsen im Crimpautomaten positionieren

Vorteile

  • einstellbarer Messbereich zwischen 30 und 200 mm
  • Analogausgang 1...10 V mit einem zusätzlichen Schaltausgang
  • Auflösung 0,68 mm
  • Schaltausgänge NO/NC dunkel-/hellschaltend über Tasten einstellbar
  • Teach-in: Messbereich und Schaltausgänge voneinander unabhängig einstellbar
  • invertierbare Kennlinie
  • Schutzart IP 67/IP 69K
  • Ecolab-zertifiziert
  • präzise Positionserfasung durch optimierte Auflösung und Linearisierung der analogen Kennlinie
  • kompakte Bauweise für die Applikationen mit engen Montagetoleranzen

Qualitätskontrolle in Montage- und Fertigungslinien

Kompaktes Gehäuse – für die Qualitätskontrolle in Montage- und Fertigungslinien perfekt integrierbar.

Hilfe?

Service und Support
Wünschen Sie eine technische Beratung? Kontaktieren Sie uns bitte hier

Kontaktformular
Bitte klicken Sie hier