Produkte
Produkte
Kontakt & Support
Warenkorb
Anmelden

Bitte melden Sie sich für eine individuelle Preisberechnung an.

Passwort vergessen?
REGISTRIEREN SIE SICH ALS UNTERNEHMEN

Wir prüfen, ob Sie bereits eine Kundennummer bei uns haben, um Ihr neues Online-Konto damit zu verknüpfen.

Registrieren
Produkte
Websites
Dokumente

Magnetostriktive Positionsmesssysteme für Industriehydraulik

Magnetostriktive Sensoren

Verfügbar in:

1 Ausführungen

Unsere magnetostriktiven Positionsmesssysteme BTL in Stabbauform finden ihre wichtigste Anwendung in hydraulischen Antrieben. Sie eignen sich hervorragend für den Einsatz in Hydraulikzylindern zur Positionsrückmeldung, für Form- und Walzanlagen oder für die Lift- und Hebetechnik.

Da die Sensoren in den Druckbereich des Hydraulikzylinders eingebaut werden, müssen sie über die gleiche Druckfestigkeit verfügen wie der Zylinder selbst. Das Messelement ist in ein druckfestes Rohr aus nichtmagnetischem Edelstahl eingebaut. Der Flansch dichtet den Hochdruckbereich über einen O-Ring ab. Und die Elektronik befindet sich außerhalb des Zylinders am Flansch des Stabes in einem Schutzgehäuse integriert.

Die Besonderheiten

  • hohe Auflösung bis zu 1 µm
  • Messlängen bis 7620 mm
  • misst mehrere Positionen und Geschwindigkeiten gleichzeitig
  • programmierbare Ausgangssignale – Messbereich invertieren, konfigurieren und dokumentieren
  • flexible Montage durch unterschiedliche Gewindetypen
  • verschleißfrei, da berührungslos – keine Ausfallzeiten, lange Lebensdauer
  • Erweiterung der Messmöglichkeiten durch Multimagnet-Technologie
  • einfache Anlagenintegration durch vielfältige Schnittstellen – z. B. IO-Link, Profinet, EtherCAT, SSI und analog

1 Ergebnisse

Bestellcode Schnittstelle Messlänge Mechanische Ausführung Umgebungstemperatur Linearitätsabweichung Anwendung
Aktionen

BTL C1 - Stab BN/ZN - IO-Link

BTL C1 - Stab BN/ZN - IO-Link
IO-Link 25...4000 mm a = B: Befestigung M18 Gewinde
a = Z: Befestigung 3/4 Zoll Gewinde
-40...85 °C ± 50 µm Hydraulikzylinder