Präzise optoelektronische Sensoren
Präzise optoelektronische Sensoren

Optoelektronische Sensoren mit überragender Präzision

Eine hohe optische Leistung auf möglichst kleinem Raum – eigens für diese Anforderung des Markts bieten wir unsere MicroSpot-Technologie mitsamt der dazu gehörenden Herstellungstechnologie. Denn die handelsüblichen optoelektronischen Bauelemente genügen in Größe und Leistung nicht unseren Ansprüchen. Dadurch können wir Ihnen Produkte und Leistungen bieten, die ihresgleichen suchen.

Opto-Elemente – anspruchsvolle Aufgaben in hohem Maß individuell und innovativ lösen

  • optimale Ausrichtung durch gut sichtbaren Lichtfleck
  • volle Leistung am Sensorkopf – keine Verluste bei der Signalübertragung, da komplette Opto-Elektronik im Sensorkopf integriert
  • keine gegenseitige Beeinflussung durch räumlich begrenzten Lichtstrahl
  • vielseitiger Einsatz – auch für anspruchsvolle Applikationen

 

Flexibles Baukastensystem zur Adaption an unterschiedlichste Applikationen

  • Form, Größe und Material des Gehäuses sind ohne Einfluss auf die optische Sensorfunktion. Das Sensorgehäuse hat eine reine Halte- und Befestigungsfunktion.

Große Vielfalt

  • breite Auswahl an Sensorköpfen mit unterschiedlichsten Bauformen und Lichtspots und Wellenlängen

Komponenten

  • Opto-Elemente – anspruchsvolle Aufgaben in hohem Maß individuell und innovativ lösen

    Um höchsten Miniaturisierungs-Anforderungen flexibel gerecht zu werden

    Die Sender- und Empfangselemente der Micromote-Serie definieren bereits einen vollständigen Sensor in seiner Grundform. Für die Konstruktion eines leistungsfähigen Opto-Sensors aus unseren Elementen benötigt man keine zusätzlichen Teile wie Linsen, Blenden oder Filter mehr. Denn ihre optischen Eigenschaften übertreffen die von herkömmlichen Bauelementen bei Weitem.

    In der Serie fertigen wir LEDs mit Öffnungswinkeln von 3° mit kreisrunden Lichtpunkten. Die Restdivergenz unserer Miniatur-Lasermodule liegt bei 1 mrad. Und das Wichtigste dabei: Die Exemplarstreuung ist minimal.

    Auch liegen die Achsfehler bei Balluff unter 1°. Wer dagegen einfache, kostengünstige Bauelemente einsetzt, weiß, dass dort Schielfehler bis zu 30° keine Seltenheit sind.

    Alle Sensoren der Micromote-Serie, die aus diesen Bauelementen hergestellt sind, zeichnen sich deshalb durch folgende Vorzüge aus:

    • optimale Ausrichtung durch gut sichtbaren Lichtfleck
    • kleinster Einbaurahmen, bei maximaler optischer Leistung
    • keine gegenseitige Beeinflussung durch räumlich begrenzten Lichtstrahl
    • vielseitiger Einsatz – auch für anspruchsvolle Applikationen

    Flexibles Baukastensystem zur Adaption an unterschiedlichste Applikationen

    Form, Größe und Material des Gehäuses sind ohne Einfluss auf die optische Sensorfunktion. Das Sensorgehäuse hat eine reine Halte- und Befestigungsfunktion. Deshalb können auch außergewöhnlich komplexe und kundenspezifische Ausführungen preiswert und schnell realisiert werden.

    Große Vielfalt

    Sie verfügen über eine breite Auswahl an Sensorköpfen mit unterschiedlichsten Bauformen und Lichtspots und Wellenlängen.

    Mikrooptische Bauelemente