Antriebstechnik > Endlagen und Einzelpositionen erfassen
Endlagen und Referenzpositionen detektieren

Umfassendes Portfolio an Mini-Sensorik für optimale Lösungen

Um Endlagen und Referenzpositionen zu detektieren, gewährleisten Ihnen binäre Sensoren verschiedenster Technologien zuverlässig einfache Positionsabfragen. Mit kleinen Baugrößen und geringem Gewicht überzeugen unsere Miniatur-Baureihen bei wenig Platz sowie beim Einsatz an bewegten Aktuatoren und Achsen. Beispielsweise bei Greifern, Portalladern oder in Pick-und-Place-Anwendungen, wo jedes Gramm Gewichtseinsparung die Energieeffizienz der Anlage erhöht.

Überall im Maschinen- und Anlagenbau werden Drehzahlen erfasst – beispielsweise direkt im Antrieb oder an diversen Wellen einer Verpackungsmaschine. Zum Messen von Drehzahlen und dem Erkennen von Drehrichtungen und Stillständen erhalten Sie von uns die zu Ihrer Anforderung passende Lösung. Für einfache Abfragen kommen Sie häufig mit einem oder bei gleichzeitiger Drehrichtungserkennung zwei induktiven Standard-Sensoren aus.
Für den anspruchsvollen Einsatz bei höheren Drehzahlen oder einer genauen Drehzahlbestimmung sind unsere Winkelmesssysteme mit magnetkodierten Ringen die richtige Wahl.

Applikationsbeispiele

Drehzahl- und Drehrichtung erkennen
Hohe Drehzahlen direkt an der Motorwelle erfassen
Kleine und große Drehzahlen messen
Einzelpositionen erfassen
Spindelvorschub positionieren