Hannover Messe 2020 - Balluff präsentiert virtuelle Messe

Hannover Messe 2020
Hannover Messe 2020

Kundenorientierung als Kompass

Der Sensor- und Automatisierungsspezialist Balluff organisiert eine virtuelle Messe als Ersatz für die verschobene Hannover Messe.

Pressemappe (zip. Datei)

Hannover / Neuhausen a. d. F. – Die für Ende April geplante Hannover Messe wird verschoben. Angesichts der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus gaben die Veranstalter diese Entscheidung am heutigen Mittwoch bekannt. Mit rund 6 000 Ausstellern und 200 000 Besuchern ist die Hannover Messe eine der weltweit größten Messen für Automatisierung und Energietechnik. Auch der Sensor- und Automatisierungsspezialist Balluff plante, als Aussteller Produktneuheiten und Lösungsansätze für das Industrial Internet of Things (IIoT) vor Ort vorzustellen. Trotz der Verschiebung der Hannover Messe wird Balluff allen Interessierten mit der Durchführung einer virtuellen Messe die ideale Anlaufstelle rund um das Thema Automatisierung bieten.

Produktvorstellungen und Keynotes als Online-Präsentationen

„Für uns steht unser Kunde im Vordergrund. Wir möchten nicht, ausgelöst durch die aktuelle Situation „Corona“, darauf verzichten, unsere Kunden über aktuelle Innovationen und Lösungen zu informieren“, erklärt Florian Hermle, Geschäftsführer der Balluff GmbH. Mit der Durchführung einer virtuellen Messe macht der Sensor- und Automatisierungsspezialist aus der Not eine Tugend und bietet einen adäquaten Ersatz für die verschobene Hannover Messe. Ende April wird Balluff deshalb über eine Online-Eventplattform die Produkthighlights der Hannover Messe für Kunden und Interessierte präsentieren. In zahlreichen Keynotes und Anwendersessions stellen die Experten von Balluff neue Produkte und Lösungen vor und beleuchten außerdem aktuelle Themen zum Industrial Internet of Things. „Wir positionieren uns damit als zukunftsorientiertes Unternehmen, das die Chancen der Digitalisierung konsequent nutzt, um für seine Kunden Mehrwerte zu schaffen“, so Hermle

Genauere Informationen folgen in Kürze.

Zum Unternehmen Balluff

1921 in Neuhausen a. d. F. gegründet, steht Balluff mit seinen 4 000 Mitarbeitern weltweit für innovative Technik, Qualität und branchenübergreifende Erfahrung in der industriellen Automation. Als führender Sen-sor- und Automatisierungsspezialist bietet das Familienunternehmen in vierter Generation ein umfassendes Portfolio hochwertiger Sensor-, Identifikations-, Netzwerk- und Softwarelösungen an. Im Jahr 2018 verzeichnete die Balluff Gruppe einen Umsatz von rund 488 Mio. Euro. Neben dem zentralen Firmensitz in Neuhausen a. d. F. verfügt Balluff rund um den Globus über Vertriebs-, Produktions- und Entwicklungsstandorte und ist mit 38 Tochtergesellschaften und weiteren Vertretungen in 68 Ländern aufgestellt. Dies garantiert den Kunden eine schnelle weltweite Verfügbarkeit der Produkte und eine hohe Beratungs- und Servicequalität direkt vor Ort.