Kapazitive Sensoren in M12 mit IO-Link

Kapazitive Sensoren in M12 – jetzt auch mit IO-Link
Kapazitive Sensoren in M12 – jetzt auch mit IO-Link

Erweiterte Funktionalität – mehr als ein Schaltsignal

Wenn Sie berührungslos metallische und nichtmetallische Objekte oder in direktem Medienkontakt Füllstände erfassen möchten, sind Sie mit unseren kompakten kapazitiven Sensoren gut aufgestellt. Die bündigen Varianten sind ideal für die Objekterkennung und die nichtbündigen zur Erfassung von Füllständen.

Produkt-Steckbrief (PDF-Datei)

Dazu bietet Ihnen die neue Generation in der Bauform M12 optimierte technische Eigenschaften. So haben Sie die Wahl zwischen Ausführungen mit IO-Link-Schnittstelle und konventioneller Endstufe, also Schließer oder Öffner jeweils mit Push-Pull-Funktion. Über die Teachleitung können Sie die Empfindlichkeit ganz einfach an die jeweilige Applikation anpassen.

Bei IO-Link-Ausführungen nutzen Sie von zentraler Stelle aus ein großes Spektrum an Möglichkeiten wie z. B. die Parametrierung oder die Diagnose durch eine Überwachung der Prozesswerte.

Unter dem Strich heißt dies: Sie erhalten mehr Sicherheit für Ihre Applikationen.

Die Besonderheiten

  • einfache Einstellung über Teachleitung, besonders vorteilhaft an schwer zugänglichen Stellen
  • erweiterte Funktionalität durch IO-Link
  • robustes VA-1.4404-Gehäuse
  • Schutzart IP67
  • Betriebs-, Status- und Schaltfunktionsanzeige
  • hoher Schaltabstand