Schweißfester Magnetfeld-Sensor für das intelligente Positionsfeedback

Schweißfester Magnetfeldsensor für das intelligente Positionsfeedback

Für mehr Prozesssicherheit und höhere Anlagenverfügbarkeit

Beim Schweißen herrschen raue Bedingungen: Funkenflug sowie Metall- und Schweißspritzer können Hitzeschäden verursachen oder sich an den Sensoren festsetzen und ihre Funktionalität beeinträchtigen. Hohe Schweißströme erzeugen Störmagnetfelder, die die Sensorfunktion zusätzlich beeinflussen können. Nicht so mit dem störsicheren Magnetfeld-Sensor BMF 415KW. Dieser ist für den Einsatz in pneumatischen Antrieben, die in Schweißfeldanwendungen eingesetzt werden, gerüstet. Seine schweißfunkenbeständigen Kabel tragen zu einer hohen Anlagenverfügbarkeit bei.

Produkt-Steckbrief (PDF-Datei)

Für mehr Prozesssicherheit sorgt die Fähigkeit, magnetische Störfelder zu erkennen und gezielt auszublenden.

Zusätzlich können Sie mit IO-Link-Varianten umfangreiche Diagnosedaten auslesen und Informationen beispielsweise zum Gerätestatus oder zu aktuellen Umgebungsbedingungen gewinnen.

Die Besonderheiten

  • immun gegen Störmagnetfelder, die durch hohe Schweißströme (AC und MFDC-Anlagen) entstehen
  • IO-Link-Varianten: Störunterdrückungszeit von 50 bis 1000 ms einstellbar
  • vielfältige Ausführungen: M8- und M12-Stecker, offenes Kabelende
  • Zustandsüberwachung über IO-Link: z. B. Signalqualität, Gerätetemperatur oder Betriebsstunden
  • mit schweißfunkenbeständigen TPU- oder Silikonkabeln ausgestattet
Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.