Optischer Multifunktionssensor

Optischer Multifunktionssensor

Optischer Multifunktionssensor

Volle Datentransparenz – zu jeder Zeit

Informationen zu erzeugen, zu transportieren und zu verarbeiten – darauf kommt es im Industrie 4.0-Umfeld an. Für den notwendigen Input sorgen intelligente Sensoren vor Ort wie der neue optoelektronische Multifunktionssensor BOS 21M ADCAP, der aus unserer Produktfamilie Lichttaster und Lichtschranken kommt. Er erfasst reale Betriebszustände, sammelt und verarbeitet Informationen und liefert Ihnen über IO-Link weit mehr Daten als nur das reine Schaltsignal.

Über vier optoelektronische Sensorprinzipien in einem Sensor lässt sich die Sensorfunktion immer optimal an Ihre Anwendung anpassen – als Hintergrundausblender, energetischer Lichttaster, Reflexionslichtschranke oder Einweglichtschranke. Dazu schalten Sie je nach Objekt einfach per IO-Link um, wodurch Ihnen die jeweils beste und zuverlässigste Erkennungsmethode zur Verfügung steht.

Die erfassten Detektionssignale wiederum werden schon im Sensor aufbereitet und vorverarbeitet, was Sie bei der Programmierung und beim Einsatz der Anlagensteuerung entlastet. Via Zählfunktion bietet der Sensor darüber hinaus verschiedene Zähl- und Rücksetzmodi. Zudem sind über seine frei konfigurierbare Frequenzüberwachung z. B. Geschwindigkeiten erfassbar.

Weltweit einmalig in Sensoren dieser Größe werden auch die Leuchtstärke und Helligkeit des LED-Sendelichtstrahls konstant überwacht. Dank cleverer Diagnoseinformationen mit aktuellen Werten von Lichtremission und Funktionsreserve erkennen Sie Trends und Unregelmäßigkeiten so frühzeitig, dass sich kritische Betriebszustände, lange bevor sie entstehen können, vermeiden lassen.

Die Besonderheiten

Drei einmalige ADvanced CAPabilities zählen zu den integralen Bestandteilen

  • Multifunktions-Sensoreinheit
  • intelligente Daten-Vorverarbeitung im Sensor
  • smarte und effiziente Diagnose