Induktive Hochtemperatur­sensoren in M05 für geringen Bauraum

Induktive Hochtemperatur­sensoren in M05 für geringen Bauraum

Für bis zu 135 °C zugelassen – einzigartig am Markt

Unsere induktiven Miniatursensoren im M05-Gehäuse können Sie ab jetzt bei noch höheren Temperaturen einsetzen.
Denn diese sind – als einzige am Markt – für den Betrieb bei Umgebungstemperaturen bis 135 °C zugelassen.
Je nach Einbausituation können Sie die Gehäuselänge in 27 mm und 42 mm wählen.

Produkt-Steckbrief (PDF-Datei)

Die Sensoren eignen sich besonders gut für den Semicon- und Hydraulikbereich. Sie halten einem dynamischen Druck bis 10 bar und einem statischen Druck bis 100 bar stand. Ihr öl- und temperaturbeständiges Kabel aus Silikon ist mit einer neuartigen Crimpung mit dem Gehäuse verbunden. Das macht die Sensoren wasserfest bis IP67.

Jederzeit können Sie den Betriebs- und Schaltzustand an der LED des transparenten Steckers ablesen. So haben Sie den Sensor immer im Blick, auch wenn er verdeckt eingebaut ist.

Die Besonderheiten

  • einzigartig: für Betriebstemperaturen bis 135 °C
  • öldruckfest bis 10 bar dynamisch und 100 bar statisch
  • ideal für Hydraulikanwendungen und im Semicon-Bereich
  • LED im Stecker zeigt Betriebs- und Schaltzustand
  • Sensor und Stecker IP67-tauglich
Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.