Induktive IO-Link-Sensoren mit hohem Schaltabstand

Induktive IO-Link-Sensoren mit hohem Schaltabstand
Induktive IO-Link-Sensoren mit hohem Schaltabstand

Großen Erfassungsbereich flexibel nutzen

Bei induktiven Sensoren mit IO-Link lässt sich der Schaltabstand flexibel und passend zur Anwendung einlernen. Auch das Ausgangssignal ist vielfältig einstellbar, sodass Sie den Sensor zum Beispiel als Öffner oder Schließer verwenden können. Zusätzlich kann der Sensor Warnsignale ausgegeben, wenn das zu erfassende Objekt den Erfassungsbereich verlässt oder dem Sensor zu nahe kommt. Damit lassen sich sogar Kollisionen im Voraus vermeiden.

Produkt-Steckbrief (PDF-Datei)

Darüber hinaus unterstützt der IO-Link-Sensor Ihr Condition Monitoring. Mit Parametern wie etwa der Sensorinnentemperatur oder Überspannung-/Unterspannungsdetektion und einem Betriebsstundenzähler ist es möglich, Rückschlüsse auf die Einsatzbedingungen zu schließen.

Kein IO-Link verfügbar? Nutzen Sie den optionalen Teachadapter, um viele Funktionen auch ohne IO-Link zu parametrieren.

Die Besonderheiten

  • hohe Schaltabstände bis zu 11 mm, passend einlernbar
  • Einsatz im IO-Link oder SIO-Mode
  • konfigurierbarer Schaltausgang/Schaltlogik
  • Condition Monitoring-Funktionen

Produktauswahl

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.