Optoelektronische Mini-Sensoren mit Hintergrundausblendung

Optoelektronische Mini-Sensoren mit Hintergrundausblendung
Optoelektronische Mini-Sensoren mit Hintergrundausblendung

Zuverlässige Objekterkennung auch in beengten Einbausituationen

Die optoelektronischen Mini-Sensoren der Baureihen BOS Q08M und BOS R01E eignen sich für die zuverlässige Objekterkennung in vielen Anwendungsbereichen, insbesondere bei engen Einbauverhältnissen.

Bereits heute stehen Ihnen Einweglichtschranken, Reflexionslichtschranken und Lichttaster zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Sie jetzt auch Varianten mit leistungsstarker Hintergrundausblendung. Dadurch können Sie Objekte mit unterschiedlichen Oberflächen absolut sicher und präzise erfassen.

Produkt-Steckbrief (PDF-Datei)

Die unterschiedlichen Varianten mit seitlicher oder frontaler Optik lassen sich äußerst flexibel einbauen. Und der gut sichtbare, klar begrenzte rote Lichtspot erleichtert Ihnen die Sensorausrichtung und Inbetriebnahme.

Die Ausführungen mit fester Tastweiteneinstellung sind nach der Montage sofort einsatzbereit. Bei den IO-Link-Varianten können Sie Tastweite und Hysterese einfach und genau einstellen, sodass die aufwendige Justage des Abstands vom Sensor zum Objekt entfällt. Darüber hinaus liefern diese IO-Link-Sensoren weitere Information wie z. B. Diagnosedaten und Betriebsstunden. Und bieten damit echten Mehrwert für moderne Produktionsanlagen.

Die Besonderheiten

  • präzises Schaltverhalten durch kleinen hellen Lichtspot
  • IO-Link-Varianten mit umfangreichen Parametriermöglichkeiten verfügbar
  • BOS R01E – robustes Edelstahlgehäuse und Schutzart IP69K
  • BOS Q08M – extrem kompakt für Einsatz auf engstem Raum

Produktauswahl