Optoelektronische Sensorfamilie BOS 21M mit IO-Link

Optoelektronische Sensorfamilie BOS 21M mit IO-Link
Optoelektronische Sensorfamilie BOS 21M mit IO-Link

Rotlichtsensor in robustem Metallgehäuse

Die optoelektronische Sensorfamilie BOS 21M mit IO-Link bietet Ihnen ein vielfältiges Einsatzspektrum. Und dies gerade auch in einem rauen Industrieumfeld. Denn ihr Metallgehäuse verfügt sowohl über die Schutzart IP67 als auch über IP69K. Außerdem sind die Sensoren Ecolab-zugelassen.

Produkt-Steckbrief (PDF-Datei)

Die Sensoren eignen sich zur Erfassung von Objekten aller Art. So erkennen diese beispielsweise Kisten auf einem Förderband ebenso zuverlässig wie sie Bauteile auf Anwesenheit prüfen.

Durch die IO-Link-Schnittstelle verfügen Sie über die klassischen IO-Link-Vorteile: von der einfachen Installation bis hin zur einfachen Diagnose. Zusätzlich nutzen Sie mit Poti, Anzeigeoptionen und einem drehbaren Stecker weiteren Bedienkomfort. Das gut sichbare Rotlicht ermöglicht Ihnen eine einfache Ausrichtung des Sensors. Durch die universelle Bauform und die verschiedenen Funktions­prinzipien können Sie die Sensoren sehr flexibel einsetzen.

Die Besonderheiten

  • gut sichtbares Rotlicht für einfache Ausrichtung
  • IO-Link V1.1 mit 38,4 kBit/s (COM2)
  • einfache Einstellung via Poti
  • Funktionsanzeige sowie Verschmutzungsanzeige via LED
  • komfortables Handling durch drehbaren Stecker
  • mit Ecolab-Zulassung

Produktauswahl

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.