Datenmapping organisieren

Mit Industrial RFID-Systemen BIS

Die Lösung

Der Vorteil einer dezentralen Datenhaltung auf dem RFID-Chip besteht darin, dass Werkzeugparameter stets und unabhängig vom zentralen Server verfügbar sind. In welchem Umfang diese abgespeichert werden, definiert der Anwender je nach spezifischen Anforderungen. Wichtig dabei: das sogenannte Datenmapping, das heißt die zwischen Einstellgerät, Lagerverwaltung und Werkzeugmaschine abgestimmte Organisation der Speicheradressen.

Die Besonderheiten

  • unterschiedlichste Anforderungen lösbar: breites Spektrum an Datenträgern in vielfältigen Bauformen und verschiedenen Speichertypen

 

Herstellerabhängig gibt es unterschiedliche Mappings. Bei Bedarf können Sie auch gerne den Balluff Mapping-Vorschlag verwenden. Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns:
tool-id@balluff.de.

Datenmapping organisieren
Passende Produkte finden Downloads

Industrie-Team

Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung? Unsere Industrie-Team freut sich auf Ihre Anfrage.