Fluidtechnische Antriebe sicher abschalten
Fluidtechnische Antriebe sicher abschalten

All-in-One-Lösung zum Anschluss von Sensoren und Aktoren

Für Sicherheit an pneumatischen und hydraulischen Achsen und Aktoren sorgt unser galvanisch getrennter Sensor-/Aktorhub. Diese All-in-One-Lösung bietet Ihnen die Möglichkeit, an einem Modul sowohl Sensoren als auch Aktoren anzuschließen. Die Stellungsrückmeldung der Zylinder erfolgt über das Sensorsegment.

Galvanisch getrennter IO-Link-E/A-Hub

Gleichzeitig können Sie das Aktorsegment über seinen separat schaltbaren Sicherheitskreis sicher abschalten, da der IO-Link-E/A-Hub in zwei galvanisch getrennte Segmente aufgeteilt ist. Um die Versorgungsspannung des Aktorsegments sicher zu unterbrechen, benötigen Sie ein externes Safety- Gerät. Dann lassen sich mit dem Modul Sicherheitsfunktionen bis SIL2 gemäß EN62061 umsetzen. Für den Einsatz gut zu wissen: Das robuste Metallgehäuse in IP67 eignet sich auch für das besonders raue Umfeld.

Durch IO-Link und Status-LEDs gelingt die Diagnose. Und auch die IO-Link- Signalqualität überwachen Sie zuverlässig. Mit dem Modul lassen sich bis zu acht digitale Ein- und Ausgänge bedienen. Wird die IO-Link-Verbindung unterbrochen, nehmen die Ausgänge vordefinierte Zustände ein, die bis zum Wiederherstellen der IO-Link-Verbindung erhalten bleiben. Durch diesen eindeutigen Zustand der Maschine können Sie ohne Referenzfahrt direkt weiterproduzieren und sparen wertvolle Zeit, wenn die Verbindung wieder steht.

Den aktuellen Status des Zylinders, Greifers oder Schlittens visualisiert die in das IO-Link-Netzwerk eingebundene Signalsäule SmartLight deutlich sichtbar.

Fluidtechnische Antriebe sicher abschalten
(1) Steuerung verbunden mit IO-Link-Mastermodul (2) IO-Link-Mastermodul (3) Sensor-/Aktorhub BNI IOL-355 (4) Spannungsversorgung mit getrenntem Sensor-/Aktorstromkreis (5) Sicherheitsrelais für die sichere Abschaltung des Aktorsegments (6) Ventilbock (7) Hydraulischer Aktor z. B. Zylinderantrieb mit hochdruckfesten induktiven Sensoren BHS zur Positionserfassung (8) Pneumatische Aktoren z. B. Zylinder oder Greifer mit Magnetfeld-Sensoren BMF (9) Signalsäule SmartLight zur Visualisierung des Systemzustands
(1) Steuerung verbunden mit IO-Link-Mastermodul (2) IO-Link-Mastermodul (3) Sensor-/Aktorhub BNI IOL-355 (4) Spannungsversorgung mit getrenntem Sensor-/Aktorstromkreis (5) Sicherheitsrelais für die sichere Abschaltung des Aktorsegments (6) Ventilbock (7) Hydraulischer Aktor z. B. Zylinderantrieb mit hochdruckfesten induktiven Sensoren BHS zur Positionserfassung (8) Pneumatische Aktoren z. B. Zylinder oder Greifer mit Magnetfeld-Sensoren BMF (9) Signalsäule SmartLight zur Visualisierung des Systemzustands