Kohlefaserverstärkte Rohlinge in Greifern erkennen

Kohlefaserverstärkte Rohlinge in Greifern erkennen

Kohlefaserverstärkte Rohlinge in Greifern erkennen

Die Lösung

Beim Einlegen der zugeschnittenen Kohlefaser während des Preformprozesses überwachen unsere Ultraschall- Sensoren, ob der Greifer die Matte korrekt aufnimmt. Dadurch stellen Sie die Weichen, dass die Rohlinge der CFK-Komponenten korrekt geformt werden. Denn Staub und Schmutz, die optoelektronische Sensoren beeinträchtigen können, spielen mit Ultraschall keine Rolle. Auch eine denkbare elektrostatische Aufladung blenden die robusten Alleskönner – im Gegensatz zu kapazitiven Sensoren – einfach aus.

Die Besonderheiten

  • großer Erfassungsbereich (25 mm bis zu 6 m), selbst für größere Objektabstände
  • äußerste Präzision durch hohe Auflösung und kleine Blindzonen
  • unempfindlich gegen Umwelteinflüsse wie Schmutz oder Staub robustes, präzises Messverfahren,
  • unabhängig von Farbe und Oberfläche
Kohlefaserverstärkte Rohlinge in Greifern erkennen
Downloads
> Mobility – Effizienz und Qualität bis Losgröße 1 (PDF-Datei)
Industrie Team
Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung? Unsere Industrie-Team freut sich auf Ihre Anfrage.