Hoher Besuch auf der Hannover Messe

Hoher Besuch auf der Hannover Messe

Die baden-württembergische Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau besichtigt den Balluff Stand auf der Hannover Messe.

Managing Director Michael Unger gave Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Minister for Economy, Labor and Housing in Baden-Württemberg, a tour through the Balluff booth at the Hannover Messe.
Geschäftsführer Michael Unger führt die baden-württembergische Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut über den Balluff Messestand.

Die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, hat sich am Messestand von Balluff auf der Hannover Messe über die Veränderungen der Industrie durch Automatisierungslösungen, das Industrial Internet of Things (IIoT) und Big Data informiert. Geschäftsführer Michael Unger zeigte der Ministerin anhand verschiedener Ausstellungsstücke, wie die Automatisierungslösungen von Balluff die intelligente und vernetzte Produktion von Morgen ermöglichen. „Um zu verstehen, warum etwas in der Produktion passiert, schaffen wir durch die Verarbeitung der Daten innerhalb der Unternehmen Transparenz. So unterstützen wir Unternehmen dabei, das Industrial Internet of Things umzusetzen“, erklärte Unger der Ministerin.

Auf besonders großes Interesse stieß die Vorstellung eines neuen Dashboards zur Visualisierung von Sensordaten. Bei der Softwareentwicklung konzentriert sich Balluff als Datenlieferant vor allem auf das Thema des Daten-Handlings und auf die Diagnose der Daten - beispielsweise auf smartes Asset Management, Condition Monitoring, die Datenvisualisierung oder das Überwachen der Qualität und der Prozesse. Philipp Echteler, Strategy Manager IIoT bei Balluff, zeigte auf, wie die transparente Darstellung der Daten zu Temperatur, Anzahl der produzierten Teile oder der Stromversorgung an der Anlage dabei hilft, die Effizienz einzelner Anlagen oder gar ganzer Fertigungen zu erhöhen und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Kunden langfristig stärkt.

Clear and easy to use: Philipp Echteler, Strategy Manager IIoT at Balluff, demonstrated the possibilities of the new Balluff Software.
Übersichtlich und einfach bedienbar: Philipp Echteler, Strategy Manager IIoT bei Balluff, stellt die Möglichkeiten der neuen Balluff Software vor.
As easy as at the self-checkout: Minister Hoffmeister-Kraut uses a scan-ner to identify parts via a barcode.
So einfach wie beim Self-Check-Out beim Einkaufen: Ministerin Hoffmeister-Kraut nutzt einen Scanner, um Teile mittels Barcode zu identifizieren