IO-Link-Konverter für analoge Ein- und Ausgangssignale

IO-Link-Konverter für analoge Ein- und Ausgangssignale

Analoge Signale in IO-Link-Signale wandeln

Analoge Signale in IO-Link-Signale wandeln und dabei Kosten sparen

In den meisten Anlagen und Maschinen machen analoge Signale zirka zehn Prozent des vorhandenen Datenaufkommens aus. Der Anschluss und die Einbindung analoger Ein-/Ausgangssignale verursachen jedoch hohe Kosten. So benötigt ihre Installation geschirmte Leitungen und die Steuerung teure mehrkanalige Eingangsgruppen.

Mit IO-Link-Konvertern von Balluff ändert sich dies im Handumdrehen. Diese erschließen für Anlagen mit begrenztem Analogwertaufkommen ein spürbares Kosteneinsparpotenzial. Statt teurer geschirmter Kabel können Sie einfache ungeschirmte 3-adrige Leitungen einsetzen. Dabei gewährleistet Ihnen die Signalneutralität der IO-Link-Masterbaugruppen in Kombination mit den IO-Link-Konvertern maximale Signalvarianz.

Durch unsere IO-Link-Konverter können Sie somit unterschiedliche Eingangs-/ Ausgangs-/Strom- und Spannungssignale auf einer Baugruppe nutzen.

Die Besonderheiten

  • analoge Ein-/Ausgangssignale in IO-Link wandeln
  • Spannungs-/Stromsignal, Pt-Sensor oder Thermoelement konfigurierbar
  • verschiedene Strom-/Spannungsschnittstellen verfügbar (0...10 V, 5…10 V, –10…+10 V, 0…5 V, –5…+5 V, 0...20 mA, 4…20 mA)
  • einstellbare Auflösung (10…16 Bit)
  • hohe Schutzart für raue Umgebungsbedingungen