IP69-Netzwerk-Module im Edelstahlgehäuse

IP69-Netzwerk-Module im Edelstahlgehäuse

IP69-Netzwerk-Module im Edelstahlgehäuse

E/A-Module mit 8 IO-Link-Ports sowie kaskadierbare IO-Link-E/A-Hubs im Washdown-Design

Für höchste hygienische Anforderungen. Die neue Familie von Netzwerk-Modulen wurde für die extremen Bedingungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie entwickelt.

Sichere und fehlerfreie Signalübertragung

Die Korrosions- und Reinigungsmittel-resistenten Module aus Edelstahl mit ihrem leicht zu reinigendem Washdown-Design gewährleisten die sichere und fehlerfreie Signalübertragung auch in anspruchsvollen Umgebungen mit hohen Auflagen. Verfügbar sind IO-Link-Master mit jeweils 8 IO-Link-Ports für 16 Ein- und Ausgänge, konfigurierbare I/O-Module sowie IO-Link-Sensor-/Aktorhubs. Die effiziente Punkt-zu-Punkt-Verbindung IO-Link ermöglicht den Aufbau einer dezentralen Systemarchitektur außerhalb des Schaltschranks. Netzwerk-Knoten, die mit einem IO-Link-Master ausgestattet sind, kommunizieren über Ethernet/IP direkt mit der Steuerung oder dem Steuergerät der Maschine.

Die Besonderheiten

  • 8 IO-Link-Ports zum Anschluss sämtlicher IO-Link-Devices
  • bis zu 16 Ein-/Ausgänge mit jeweils einer LED zur Fehlerdiagnose
  • gut sichtbare Status-LED zur Überwachung der Ports und Netzwerk-Kommunikation
  • integrierter Web-Server zur Konfiguration und Darstellung von Modul-Informationen (IP-Adresse, Einstellungen, Parameter, …)
  • Erweiterungs-Port an den IO-Link-E/A-Modulen zum Anschluss eines IO-Link-Ventilinselsteckers oder eines IO-Link-Sensor-/ Aktorhubs (und Erhöhung der E/A´s auf bis zu 30)
  • Korrosions- und Reinigungsmittel-resistentes Gehäuse in Schutzart IP69
  • alle Netzwerk-Module ECOLAB zertifiziert