Machine Vision und Optische Identifikation

Industriegerechte Bildverarbeitung zur Qualitätsprüfung

Die Anforderungen an moderne Produktionsanlagen sind hoch: Sie sollen hochproduktiv und flexibel sein – bei maximaler Qualität. Unsere Machine Vision-Bildverarbeitungsgeräte Balluff Vision Solutions BVS und Bildverarbeitungssoftware BVS-Cockpit sind für diese Anforderungen konzipiert.

Sie erkennen zuverlässig Fehler, prüfen die Qualität und eignen sich zum sicheren Lesen und Verifizieren von Codes. Zu den Funktionen der Machine Vision (auf Deutsch auch Maschinelles Sehen oder Industrielle Bildverarbeitung genannt) gehört die Erkennung von Objekten, 1D- und 2D-Barcodes und die Erfassung von Klarschrift. Die Sensoren sind äußerst flexibel für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen einsetzbar.

Die Balluff SmartCameras kommen beispielsweise in der industriellen Automobilproduktion zum Einsatz. Die Prüfung auf Vollständigkeit von Radmuttern an Reifen wird mit optischen Verfahren automatisiert durchgeführt. Dank der Bildverarbeitung mit Machine Vision ist dies unabhängig von der Radgröße möglich. In der Lebensmittelindustrie kommt die Automatisierung der Bilderfassung von Etiketten zum Einsatz. Mithilfe von OCR und OCV lassen sich Klarschriften lesen und überprüfen. So können auf Produkten die Druckqualität von Etiketten geprüft und automatisch das aufgedruckte Datum erkannt werden.

Balluff Vision Solutions kommen sowohl bei Teilekontrollen in der Montage als auch bei der Teilerückverfolgung in der Produktion zum Einsatz. Mit standardisierten Schnittstellen lassen sich die Geräte einfach integrieren und bedienen.