Industrial RFID-System BIS U
Industrial RFID-System BIS U

Für dynamische Prozesse mit großen Lesedistanzen

UHF-Systeme von Balluff sorgen für Datentransparenz und Rückverfolgbarkeit in Automatisierungsprozessen. UHF ist eine Standard-Technologie für prozessübergreifende Identifikationslösungen.

Mit ihrer Hilfe gelingt eine schnelle Erfassung der Tag-Informationen sowie kontinuierliche Übertragungssicherheit. Durch Abfrage von dezentral gespeicherten Produkt- und Prozessdaten ist UHF in jeder Phase des Materialflusses ein zentraler Bestandteil von Traceability-Anwendungen. Damit ist eine kontinuierliche Datentransparenz in der gesamten Supply Chain gewährleistet.

Die wichtigsten Vorteile

  • problemlose Integration in Applikationen mittels weltweit eingesetzter Standard-Schnittstellen
  • entspricht den globalen Standards ISO 18000-6C sowie EPC Gen2 Class1
  • flexibel in der Anwendung durch vielfältige Kombinations-möglichkeiten von Datenträgern und Antennen
  • Reichweiten bis 6 m und mehr
  • Pulkfähigkeit erlaubt gleichzeitige Erfassung von vielen Datenträgern (Tags)
  • für Anbindung an klassische Steuerungssysteme über Bus-Schnittstellen und an übergeordnete IT-Systeme geeignet
  • komplette maßgeschneiderte Systemlösungen realisierbar
  • vielfältiges Zubehör für eine einfache Integration in unterschiedlichen Applikationen verfügbar

Systemkomponenten

  • UHF-Datenträger (860/960 MHz)

    Sicher erfassbare Tags für raue Umgebungen

    Datenträger oder Tags kennzeichnen das zu identifizierende Objekt und statten es mit zusätzlichen Informationen aus, die gelesen, beschrieben und über ein Passwort gesichert werden können. Sie speichern Produkt-, Prozess- und Qualitätsdaten und liefern auf diese Weise verlässliche Informationen über den Produktlebenszyklus.

    Unsere modernen UHF-Datenträger entsprechen höchsten industriellen Anforderungen: Sie widerstehen hohen Temperaturen, Feuchtigkeit, chemischen Stoffen und lassen sich selbst in Metallumgebung noch zuverlässig erfassen.

    Im Gegensatz zu Barcodes sind RFID-Tags auch ohne optische Sichtverbindung lesbar und somit auch unempfindlich gegenüber Verschmutzung. Die nötige Energie für die passiven Datenträger wird über den Schreib-/Lesekopf induktiv eingekoppelt bzw. der von der Antenne abgestrahlten elektromagnetischen Welle entnommen.

    Die Besonderheiten

    • breites Produktportfolio mit unterschiedlichen Ausführungen, Abmessungen und Einsatzmöglichkeiten
    • alle Datenträger besitzen eine eindeutige, nichtveränderbare Ident-Nummer (TID) sowie einen individuell programmierbaren EPC (Electronic Product Code)
    • weltweite Standards ISO 18000-6C bzw. EPC Gen2 Class1
    • frei beschreibbarer zusätzlicher User-Memory-Bereich bis 112 Byte
    • einige Datenträger-Varianten mit zusätzlichem Passwort-Schutz
    • Montagemöglichkeiten: Kleben, Vergießen oder Schrauben
    • Varianten für direkte Montage auf Metall verfügbar
    • sehr kostengünstige selbstklebende "Smart-Label" für Einweg-Anwendungen zum Verbleib auf dem Produkt verfügbar
    • verschiedenste industrielle Anforderungen durch Auswahl geeigneter Datenträger umsetzbar
    • optimale Abstimmung mit den Lesesystemen
    • Realisierung von Massenanwendungen mittels Low-Cost-Tags
    • spezielle silikonfreie Datenträger für die Automobilindustrie
    • Sondertags temperaturfest bis 220 °C
    • kundenspezifische maßgeschneiderte Varianten möglich
    UHF-Datenträger (860/960 MHz)
  • UHF-Schreib-/Leseköpfe und Antennen (860/960 MHz)

    Kommunikation über die Luftschnittstelle

    Unsere UHF-Schreib-/Leseköpfe und Antennen sind skalierbar und erlauben, Identifikationsaufgaben flexibel zu gestalten und zu realisieren, beispielsweise bei Förderstrecken oder Gates. Sie sind in verschiedenen Ausführungen für unterschiedliche Reichweiten und Applikationen verfügbar. Die Reichweite hängt dabei von der verwendeten Schreib-/Lesekopf- beziehungsweise Antenne/Datenträger-Kombination sowie von der Konfiguration der Auswerteeinheit ab.

    Die Besonderheiten

    • Varianten für Frequenzbereiche EU (865 - 868 MHz) und US (902 - 928 MHz)
    • zuverlässiger Einsatz in rauer Umgebung dank robuster Gehäuse bis Schutzart IP67
    • Statusanzeigen direkt am Schreib-/Lesekopf zur leichten Inbetriebnahme und Minimierung der Standzeiten
    • Inbetriebnahme und Konfiguration in Sekunden per Auto-Set-up-Funktion für Schreib-/Lesekopf
    • Anschluss über Koaxial-Kabel (bis 10 m) oder M12-Steckverbinder mit Kabellänge bis 50 m
    • zirkulare Polarisation für weitgehend lageunabhängig erfassbare Datenträger
    • Lesereichweiten bis zu 6 m und mehr möglich
    • Schreib-/Leseköpfe und Antennen direkt auf Metall montierbar
    • Anschluss von bis zu vier Schreib-/Leseköpfen an die Auswerteeinheiten BIS V
    • Anschluss von bis zu vier Antennen an die Auswerteeinheiten BIS U-602x
    UHF-Schreib-/Leseköpfe und Antennen (860/960 MHz)
  • Mobile UHF-Schreib-/Lesegeräte (860/960 MHz)

    Daten schnell, bequem und mobil erfassen

    Unsere mobilen UHF-Schreib-/Lesegeräte sind für das mobile Lesen und Schreiben von BIS U-Datenträgern konzipiert. Sie kommen bei der manuellen Qualitätsprüfung oder bei der Dokumentation der Wartungsdurchführung zum Einsatz.

    Handhelds von Balluff nutzen zur Datenübertragung WLAN, Bluetooth oder einen kabelgebundenen USB-Anschluss. Sie sind modular um 1D- oder 2D-Barcodeleser erweiterbar und arbeiten auch bei schlechten Lichtverhältnissen und rauen Umgebungen absolut präzise und zuverlässig.

    Die Besonderheiten

    • Betriebssystem Windows CE® V5.0
    • Linear pol. Antenne
    • Lade-Netzteil und Bedienstift im Lieferumfang enthalten
    • leistungsfähiger Zebra Workabout Pro 4 Mobile Computer als Basisgerät
    • vorinstallierte Zebra/Motorola Demo-Software
    • ideal bei schlechten Lichtverhältnissen und rauen Umgebungen
    • Touchscreen mit großem Farbdisplay
    • optionales Zubehör: Dockingstation und Pistolengriff für ergonomisches Arbeiten
    • kundenspezifische Software auf Anfrage
    Mobile UHF-Schreib-/Lesegeräte (860/960 MHz)
  • UHF-Auswerteeinheiten (860/960 MHz)

    Einfach und zuverlässig Daten erfassen, verarbeiten und weiterleiten

    Unsere frequenzunabhängige Auswerteeinheit BIS V vereinfacht Ihre Lagerhaltung. Sie ist flexibel einsetzbar und ermöglicht einen Mischbetrieb aller Produktfamilien (BIS M, BIS L, BIS C, BIS U). Pro Auswerteeinheit BIS V lassen sich bis zu vier Schreib-/Leseköpfe simultan betreiben. Für den industrieunabhängigen Einsatz sind darüber hinaus alle weltweit gängigen Bus-Systeme verfügbar.

    Die Besonderheiten

    • BIS U-602x als leistungsstarke Long-Range-Alternative für Reichweiten bis 6 m und mehr
    • perfekte EMV durch robustes Zink-Druckgussgehäuse
    • alle Anschlüsse frontseitig leicht zugänglich
    • LCD-Display und Push-Buttons für einfache Inbetriebnahme
    • jeder Schreib-/Lesekopf signalisiert seinen Betriebszustand über zwei LEDs direkt an der Auswerteeinheit
    • verschiedene BIS U Ausführungen für länderspezifischen Einsatz zertifiziert
    • integrierter IO-Link-Master-Port für den Anschluss IO-Link-fähiger Sensoren und Aktoren
    • Webserver zur bequemen Zustandsüberwachung aus der Ferne
    • schnell einsatzfähig durch Funktionsbausteine vieler gängiger Steuerungshersteller
    • USB-Schnittstelle für Inbetriebnahme ohne Bus-Anbindung
    • BIS Cockpit: Schreib-/Leseköpfe schnittstellenunabhängig mit PC-basiertem Software-Tool parametrierbar
    • UHF Configuration Tool (UHF-Manager) zur komfortablen Einstellung aller für den Betrieb notwendigen Parameter
    Auswerteeinheit BIS U