Neigungssensoren
Neigungssensoren

Präzise Lagekontrolle in zahlreichen Anwendungen

Eine präzise Lagekontrolle sowie die kontinuierliche Nachführung und Überwachung rotativer Bewegungen sind in vielen Anwendungen das A und O. Unsere Neigungssensoren BSI messen die Abweichung zu einer horizontalen oder vertikalen Achse auf bis zu 360°.

Mit zwei unterschiedlichen Messprinzipien und verschiedenen Winkelbereichen eignen sich Neigungssensoren von Balluff für zahlreiche Branchen und Applikationen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Neigungssensoren mit einer oder zwei Messachsen.

Die wichtigsten Vorteile

  • berührungslos und absolut
  • kapazitives Messprinzip
  • direkte Neigungsmessung ohne aufwendige Sonderkonstruktionen
  • Schnittstellen: 4…20 mA, 0…10 V und Modbus
  • geeignet für den Einsatz unter rauen Bedingungen mit hoher Schutzklasse IP67
  • Messbereich bis zu 360°
  • einfache Montage und Integration in Ihre Anlagen

Produktfamilien

  • Neigungssensoren mit einer Messachse

    360° hochpräzise – damit nichts in Schieflage kommt

    Neigungssensoren BSI mit einer Messachse bieten Ihnen die Messung auf einer Achse über volle 360°. So überwachen Sie zuverlässig rotative Bewegungen und ermöglichen eine kontinuierliche Nachführung. Dadurch sind diese Sensoren zur optimalen Prozessregelung perfekt geeignet.

    Die 1-Achser stehen Ihnen dafür mit zwei unterschiedlichen Messprinzipien zur Verfügung: Fluid-basierte Neigungssensoren, wenn Sie eine hohe Genauigkeit über den gesamten Mess- und Temperaturbereich benötigen. Und MEMS(Micro Electro Mechanical Systems)-basierte Neigungssensoren für Applikationen, die eine höhere Flexibilität erfordern.

    Die Besonderheiten

    Fluid-basiert

    • Modbus sowie 4…20 mA-Schnittstelle verfügbar
    • hohe Wiederholgenauigkeit und Präzision
    • extrem geringe Temperaturdrift
    • robustes und kompaktes Metallgehäuse
    • einfache Montage – vier Befestigungsbohrungen am Gehäuse

    MEMS-basiert

    • UL- und CE-Zulassung
    • Schnittstellen: 4…20 mA, 0…10 V
    • große Auswahl an unterschiedlichen Messbereichen
    • flexible Montage durch Zentrierfunktion (Kalibrierung)
    • zwei Varianten für unterschiedliche Anforderungen
    • platzsparend durch kompakte Bauform
    Neigungssensoren mit einer Messachse
  • Neigungssensoren mit zwei Messachsen

    Winkelmessung leicht gemacht

    Unsere zweiachsigen Neigungssensoren BSI sind MEMS-basiert (Micro Electro Mechanical Systems). Sie verfügen über kompakte Chips mit mikroelektromechanischen Strukturen, die sich entsprechend der Erdanziehung mit der Neigung bewegen. Die Auswertung erfolgt über ein kapazitives Messprinzip.

    Mit nur einem Sensor können Sie daher die Lagekontrolle von Maschinenkomponenten über zwei Achsen durchführen, wobei die große Anzahl unterschiedlicher Messbereiche optimale Präzision für jede Aufgabe sicherstellt.

    Die Besonderheiten

    • UL- und CE-Zulassung
    • Schnittstellen: 4…20 mA, 0…10 V
    • flexible Montage durch Zentrierfunktion (Kalibrierung)
    • zwei Varianten für unterschiedliche Anforderungen
    • platzsparend durch kompakte Bauform
    Neigungssensoren mit zwei Messachsen