Safety

Maschinensicherheit in Balluff Qualität

Automation braucht Sicherheit. Sicherheit basiert auf Verlässlichkeit. Balluff Qualität garantiert Ihnen besondere Zuverlässigkeit: mit vielfältigen Lösungen, die Maschinen und Anlagen zuverlässig und damit auch sicher machen. Unsere Sicherheitssensorik in Verbindung mit sicherer Steuerungstechnik ermöglicht innovative Konzepte für Ihre Maschinensicherheit. Und das bei gleichbleibender Qualität, die auch über Jahre hinweg anhält. So umfasst das Balluff Sicherheitskonzept für die Automation eine ständig steigende Zahl an Produkten und Komponenten, die dazu beitragen, die Gefahr für Mensch und Maschine zu minimieren und die Informationen sicher zu verarbeiten. Diese Komponenten lassen sich ganz einfach in die Anlagensteuerung der Maschinen integrieren.

Sichere E/A-Module

Sichere E/A-Module

Safety over IO-Link – Sicherheit so einfach wie nie

Sicherheitsschalter und Sicherheitssensoren

Sicherheitssensoren und -schalter

Robuste Verriegelungseinrichtungen

Optoelektronische Schutzeinrichtungen

Optoelektronische Schutzeinrichtungen

Für die schnelle Interaktion von Mensch und Maschine

Sichere Zuhalteeinrichtungen

Sichere Zuhalteeinrichtungen

Für den sicheren Personen- und Maschinenschutz

Sichere Befehlsgeräte

Sichere Befehlsgeräte

In hoher Schutzart

Warum ist Maschinensicherheit wichtig?

Keine Frage: hohe Effizienz und Produktivität von Maschinen und Anlagen sind in der Industrie wichtig. Der Schutz von Mensch, Maschine und Arbeitsumfeld ist aber unverzichtbar. Als Sensor- und Automatisierungsspezialist sind wir nicht nur bestrebt, dass unsere Sensoren funktionieren. Maßgeblich ist, dass unsere industrielle Sicherheitstechnik auch strenge Vorschriften erfüllt. Denn immer dort, wo Menschen im direkten Kontakt mit Maschinen stehen, müssen die Sicherheitskonzepte höchsten Auflagen genügen. Auch wenn Risiken und Fehler nie ganz ausgeschlossen werden können, so gilt es doch, diese zu minimieren und ein optimales Sicherheitskonzept auszuarbeiten. Mit Safety over IO-Link bietet Balluff für Ihre Automation eine einfach integrierbare Sicherheitslösung.

Was bedeutet Safety over IO-Link?

Safety over IO-Link vereint Automation und Sicherheit in einem effizienten Gesamtsystem. Grundlage ist die universelle Schnittstelle IO-Link: Ein Safety-Protokoll wird auf eine dreiadrige Leitung aufmoduliert und ermöglicht die Kommunikation und den Informationsaustausch zwischen sicherem E/A-Modul und dem IO-Link-Master. Safety over IO-Link ist zur Sensorebene hin offen: Denn an den Safety-Hub Profisafe lassen sich sowohl Balluff Sicherheitskomponenten als auch Safety-Devices anderer Hersteller mit M12-Standardkabel anschließen.

Wie sicher ist sicher?

Insgesamt stehen über den Safety-Hub zwölf sichere Eingänge und zwei sichere Ausgänge zur Verfügung. Das Modul kann Zu- und Ausgänge bis zu einem Summenstrom von 8 Ampere versorgen. Die maximale Reaktionszeit liegt bei 20 Millisekunden. Der Safety-Hub ist ein sicheres E/A-Modul, über das auch Standardkomponenten wie einfache binäre Sensoren gebündelt werden können. Die sicherheitsgerichtete Kommunikation des IO-Link-Masters erfolgt via Profisafe für Profinet. Sicherheitsrelevante Informationen werden über ein Tunneling-Verfahren über den Master direkt an die Steuerung übermittelt. Damit realisierte Lösungen erfüllen höchste Sicherheitsanforderungen bis PLe/SIL3.

Welche Vorteile bietet Safety over IO-Link?

Unser Sicherheitskonzept Safety over IO-Link vereint die bewährten Vorzüge von IO-Link wie den zuverlässigen, flexiblen Informationsaustausch, den Datentransport über alle Ebenen hinweg, die einfache Anbindung und eine universell einsetzbare, genormte Schnittstelle mit der sicherheitsgerichteten Kommunikation über Profisafe für Profinet.

Die Integration von Sicherheitstechnik wird für Sie so einfach wie nie. An den IO-Link-Master wird lediglich das sichere E/A-Modul angebunden, an das Sie nahezu jedes Safety-Device anschließen können. Die Parametrierung nehmen Sie zentral über die Steuerung vor. Die Parametersätze des Sicherheitskonzepts können einfach auf weitere Maschinen und die gesamte Anlage übertragen werden. Zudem lässt sich das System schnell und einfach an geänderte Anforderungen anpassen.

Die Lösung für industrielle Sicherheitstechnik vereinfacht den Systemaufbau und spart durch einheitliche M12-Anschlussleitungen Zeit und Kosten für die Verkabelung. Die Installation der IP67-Sicherheitstechnik direkt im Feld ermöglicht kleinere Schaltschränke und schlankere Anlagenkonzepte.