Berührungslose Endlagenerkennung mit Magnetfeld-Sensoren

Magnetfeld-Sensoren erkennen berührungslos die Endlage des pneumatischen Auswerfers.

Zustandserkennung mit Magnetfeld-Sensoren

Magnetfeld-Sensoren erfassen berührungslos, ob der Greifer geöffnet oder geschlossen ist.

Magnete zur Kolbenpositionsüberwachung mit Sensoren erkennen

Sie möchten die Kolbenposition Ihres Zylinders oder Greifers überwachen? Damit Sie hier die passende Lösung finden können, beantworten Sie sich bitte folgende Fragen: Welche Nutform ist im Zylinder vorgesehen? Wie viel Platz steht mir für den Einbau zur Verfügung? Welche Umgebungsbedingungen sollte ich beachten (erhöhte Temperaturen, Feuchtigkeit sollten, Öl, Schmutz etc.)? So wählen Sie die richtige Technologie.

Anwendungsbeispiele

Ein in die Nut integrierter Magnetfeld-Sensor erfasst den Öffnungszustand (auf/zu) eines Greifers oder die Position eines pneumatischen Auswerfers. Damit stellen Sie sicher, dass Blister exakt positioniert in Kartons verpackt werden oder auch fehlerhaft verpackte Streichhölzer ausgesondert werden. Magnetfeld-Sensoren punkten durch ihre kleine Bauform und einfache Installation.

Sensortechnologien

Der Magnetfeld-Sensor erfasst die Magnetfeld-Stärke eines Dauermagneten. Dies funktioniert auch durch nichtmagnetische Wandungen, z. B. durch einen Aluminium-Zylinder. Wird der Schwellwert (Magnetfeld-Stärke) überschritten, generiert der Sensor ein Schaltsignal.

Durch die miniaturisierte Elektronik können Sie diese Sensoren direkt in die C-Nut (3,8 mm) einsetzen. Zusätzlich erhalten Sie Bauformen für andere Nut-Typen, z. B. T-Nut, und für weitere Befestigungsmöglichkeiten.

Passende Produkte

Magnetfeld-Sensor für die C-Nut
Magnetfeld-Sensor für die C-Nut zur Erfassung der Kolbenposition an Pneumatikzylindern
Magnetfeld-Sensor für die T-Nut
Magnetfeld-Sensor für die T-Nut zur Erfassung der Kolbenposition an Pneumatikzylindern