Produkte
Produkte
Kontakt & Support
Warenkorb
Anmelden

Bitte melden Sie sich für eine individuelle Preisberechnung an.

Passwort vergessen?
REGISTRIEREN SIE SICH ALS UNTERNEHMEN

Wir prüfen, ob Sie bereits eine Kundennummer bei uns haben, um Ihr neues Online-Konto damit zu verknüpfen.

Registrieren
Produkte
Websites
Dokumente

13.07.2022

Rekordumsatz im Jubiläumsjahr

2021 war ein besonderes Jahr: Nicht nur feierte Balluff sein 100-jähriges Bestehen, sondern überschritt auch erstmalig die Umsatzschwelle einer halben Milliarde Euro.

Rekordumsatz im Jubiläumsjahr

Die Umsatzmarke von einer halben Milliarden Euro stellt einen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte dar. „Wir sind sehr stolz darauf, dieses Ergebnis trotz schwieriger Rahmenbedingungen erzielt zu haben. Unser Dank gilt dem globalen Balluff Team“, so Geschäftsführerin Katrin Stegmaier-Hermle. Über die gesamte Unternehmensgruppe hinweg stieg der Umsatz von 410 Mio. Euro im Vorjahr um 23 Prozent auf 504 Mio. Euro. Der Umsatz wuchs über alle Regionen im zweistelligen Bereich. Wachstumstreiber war die Region Asia Pacific: Der dort generierte Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahr um 37 Prozent auf 96 Mio. Euro zu.

Fokus auf Kernbranchen

Vor allem in den klassischen Kernbranchen von Balluff wie der Automobilindustrie, der Robotik und dem Maschinen- und Anlagenbau konnte ein hohes Umsatzwachstum erzielt werden. „Wir haben im vergangenen Jahr einige Großprojekte realisiert und so unser Volumengeschäft ausgebaut“, erklärt Geschäftsführer Frank Nonnenmann. Zudem treibt Balluff seine Diversifizierung weiter voran: Der Umsatz mit Kunden aus der Verpackungs-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie stieg um 27 Prozent. Auch die Elektromobilität, insbesondere die Batteriezellenfertigung, ist mit einer Umsatzsteigerung von 50 Prozent ein Wachstumstreiber.

Wir sind sehr stolz darauf, dieses Ergebnis trotz schwieriger Rahmenbedingungen erzielt zu haben. Unser Dank gilt dem globalen Balluff Team.

Katrin Stegmaier-Hermle, Balluff Geschäftsführerin

Hoher Auftragseingang

Der Auftragseingang zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres lag 44 Prozent über dem Wert im Dezember 2020 und die weltweite Nachfrage nach Sensor- und Automatisierungslösungen von Balluff ist weiterhin hoch. Das Unternehmen plant, die Fertigungskapazitäten an den großen Serienstandorten weiter auszubauen. Zudem soll die globale Lieferantenbasis erweitert und das Logistik- und Transportnetzwerk noch stärker auf die regionalen Bedürfnisse der Märkte ausgerichtet werden.


Umsatzwachstum erzielte Balluff im Rekordjahr

legte der Umsatz in der Region Asia Pacific zu

Umsatzsteigerung im Bereich der Batteriezellenfertigung



Geschichten aus 100 Jahren Innovationsgeist

Nicht nur die wirtschaftliche Entwicklung von Balluff im Jahr 2021 war historisch, auch das Jahr selbst markiert einen wichtigen Meilenstein der Unternehmensgeschichte – 2021 jährte sich die Firmengründung zum hundertsten Mal. Weil wegen der Pandemie eine große Feier in Präsenz nicht möglich war, ging das Unternehmen neue Wege. Um Interessierte auf die Zeitreise mitzunehmen, veröffentlichte Balluff eine Jubiläumswebsite, die zahlreiche Geschichten erzählte: Zeitzeugen, aktuelle Projekte, Mitarbeiter und Standorte wurden vorgestellt, Branchenexperten nahmen zu wichtigen Themen der Zukunft Stellung. Außer den Aktivitäten auf der Jubiläumsseite ergänzten weitere Maßnahmen wie ein gemeinsamer virtueller Kick-off, ein internes Gewinnspiel oder ein Jubiläumspaket für jeden Mitarbeiter die Kommunikation rund um das Jubiläumsjahr. „In 100 Jahren passiert einiges. Wir haben nicht nur zahlreiche neue Entwicklungen auf den Weg gebracht, sondern sind als Unternehmen mit der Zeit gegangen“, sagt Balluff Geschäftsführer Florian Hermle. „Diesen Drive nehmen wir auch für die kommenden 100 Jahre mit.“